Manfred Feith-Umbehr

Maler, Skulpteur, Bühnenbildner, Author, Regisseur

mail@mfu-art.de

www.mfu-art.de


1951 geb. in Lippstadt - Westfalen
1972 - 1976 Studium Graphik Design FH Münster und Studium Freie Kunst, Akademie
Düsseldorf, / Nebenstelle Münster bei Norbert Tadeusz und Timm Ullrichs
1985 - 1991 atelier unartig Frankfurt
1992 - 2004 atelierschiff unartig Frankfurt auf dem Main (mit Beate Rosebrock, Rolf Winckler
und Ivo Sedlacek)
Mitbegründer der Gruppe KIP Kunst im Park, Frankfurt
lebt und arbeitet seit 2004 in Unterwössen/Chiemgau und Lippstadt.
„Ich kann nur malen ...“ schrieb Feith - Umbehr vor einigen Jahren in einem voluminösen und
doch in seiner Struktur eher filigranen Schriftzug quer über eine Arbeit und vollendete sie damit.
Erscheinen seine Bilder anfangs aufgrund konkret „gegenständlicher“ Elemente als leicht
erkennbar und direkt zu deuten, so erfährt man bei weiterer Auseinandersetzung ihre hohe
ästhetische und gestalterische Komplexität, die eine unmittelbare Entschlüsselung verweigert.
Natürlich kann Feith - Umbehr mehr als nur malen, wie seine Skulpturen, Installationen und
bühnenbildnerischen Arbeiten beweisen. (Reinhard Schiele / Wuppertal)
Ausstellungen: Lippstadt, Wuppertal, Soest, Frankfurt, Berlin, Essen, Amberg, Rastede,
Emden, Potsdam, Uden (NL), Poggi , Brescia, Imperia (I), Tartu (Est),
Traunstein, München
Kunst im öffentlichen Raum: „Hommage an Ewald“, Stahl-Glas Skulptur in Lippstadt /
„nur eine hütte“, Stahl-Glas Skulptur in Amberg / „Knocking on heavens door“,
Stahl Skulptur in Dedinghausen / „Dialog“, Stahl Skulptur in Soest / „Isola rossa“,
Stahl Skulptur in Potsdam / „looking back“, Stahl Skulptur in Imperia (I) / „Gegen die Strömung“,
Kunst Kilometer Chieming / Kunstkanal 2010 Nussdorf a. Inn
Bühneninstallationen: in Lippstadt, Wuppertal, Köln, Frankfurt, Wasserburg und Burghausen
für: „Der kleine Prinz“, „Sommernachtstraum“, „Macbeth“, „Lulu“, „Kids", „In der Strafkolonie“,
„Dimitri“, „Cosi fan Tutte“.
Eigene Inszenierungen: „danse lesson“ Tanztheater mit Musikperformance Frankfurt,
Lippstadt / „Scetches of Twain“ Tanztheater mit Musikperformance Lippstadt, Traunstein
Preise und Stipendien: Wilhelm Morgner Preis, Soest / Cranach Preis, Kronach /
Kunstpreis der IG Metall, Frankfurt / Einjähriges Stipendium der Polytechnischen
Gesellschaft Frankfurt

pott bourri 

Skizze von Manfred Feith-Umbehr 

Member Image
Pottbouri-1
Member Image
Pottbouri-2